Workshops zum Drehbuchpreis Schleswig-Holstein

Der Drehbuchpreis Schleswig-Holstein ist mehr als nur ein Wettbewerb und ein Event. Er will nachhaltig dafür sorgen, dass mehr gute Drehbücher im Land entstehen und umgesetzt werden. Dafür veranstalteten wir gemeinsam mit unseren Partnern Workshops, mit deren Hilfe sich Autorinnen und Autoren bei Stoffentwicklung und Storytelling sowie bei der Figurenentwicklung verbessern können.

2020 stellten wir bei unseren Workshops kurzerhand auf Online-Workshops via Zoom um und ermöglichten damit Interessierten aus dem ganzen Land die Teilnahme ohne längere Anfahrtswege. Das haben wir in diesem Jahr einfach genauso gemacht! Los geht’s. 

Für dieses Jahr sind wir durch mit den Workshops. Aber keine Sorge: Im nächsten Jahr wird es sie wieder geben. Jetzt gilt: Einreichen! 

 

Schade, unsere Workshops sind für dieses Jahr schon vorbei! Im nächsten Jahr gibt es wieder Neue. Möchtest Du in den Newsletter aufgenommen werden, damit Du mitbekommst, wenn wir in die neue Workshopphase starten? Dann schick uns eine Mail an dpsh@filmkultur.sh!

Bereits vergangene Workshops:

Drehbuchpreis Schleswig-Holstein: Workshops 2021

Drehbuchpreis Schleswig-Holstein: Workshops 2021

Was muss Deine Figur unbedingt erreichen? Diese Überlegung steht am Anfang jeder Drehbuchentwicklung. Was sind gute Ziele und wie entwickle ich sie mit Hilfe des Themas? Diesen Fragen gehen wir, angeleitet von Nicole Mosleh, nach.

Drehbuchpreis Schleswig-Holstein: Workshops 2021

Drehbuchpreis Schleswig-Holstein: Workshops 2021

Die einzelne Szene spiegelt – insbesondere an den Schlüssel- und Wendepunkten – die Dramaturgie des ganzen Films. Im Seminar nehmen wir Bezug auf die Erzählideen der Teilnehmer*innen und arbeiten mit kurzen Improvisationen. Ein Seminar mit Roland Zag.

Drehbuchpreis Schleswig-Holstein: Workshops 2021

Drehbuchpreis Schleswig-Holstein: Workshops 2021

Haben wir das Thema erkannt, können dramaturgisch-handwerkliche Entscheidung in Bezug auf Figurenentwicklung, Figuren-Netzwerk und Handlungsebene leichter getroffen werden, denn das in der Tiefe liegende Thema, die Haltung der*s Autor*in spiegelt sich im Außen, im Plot. Dafür die Verantwortung zu übernehmen, ist ein persönlicher und intuitiver Prozess, der über die Anwendung dramaturgischer Techniken gestützt und gefördert und in diesem Seminar erlernt wird.

Drehbuchpreis Schleswig-Holstein: Workshops 2021

Drehbuchpreis Schleswig-Holstein: Workshops 2021

Seit der Antike gibt es zwei gegensätzliche Kräfte in den Dramen. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Erst durch eine*n Antagonist*in entsteht unter der Ebene des Want/Handlung, die Ebene des Need/Thema. Diese Dynamik wird im Workshop mit Arno Aschauer gemeinsam geübt.

Drehbuchpreis Schleswig-Holstein: Workshops 2021

Drehbuchpreis Schleswig-Holstein: Workshops 2021

Was wir als Handlung eines Films (oder auch eines Romans, eines Dramas usw.) wahrnehmen, lässt sich beschreiben als ein Geflecht von ʻEreignissenʼ und ʻSituationenʼ. m Workshop werden wir an ausgewählten Beispielen quer durch die Filmgeschichte das narrative Potential solcher Grenzüberschreitungsmodelle analysieren und für die Arbeit am eigenen Drehbuch fruchtbar machen. Ein Workshop mit Eckhard Pabst.