Modalitäten

Wer?

  • Einzel-Autor*innen und Teams mit Wohnsitz in Schleswig-Holstein. Bei Teams muss die*der einreichende Autor*in einen Wohnsitz in Schleswig-Holstein haben.
  • Es gibt keine Altersbeschränkung.

Was?

  • Kurzfilmdrehbuch von max. 15 Seiten im Drehbuch-Standardformat. Das Deckblatt zählt nicht mit!
  • Nur im Dateiformat PDF und ausschließlich als Drehbuch-Standardformat. Wer nicht mit einer entsprechenden Drehbuch-Software (z.B. Celtx, trelby, Final Draft, DramaQueen o.ä.) arbeitet, benutzt bitte diese Formatvorgaben.
  • Das PDF-Dokument muss ein Deckblatt enthalten. Auf das Deckblatt gehören der Titel des Drehbuchs, die Namen aller beteiligten Autor*innen, sowie die Kontaktdaten (E-Mail und Telefonnummer) der*des Autor*in. Bei Autor*innenteams reichen die Kontaktdaten einer Person aus. Ein Deckblatt könnte zum Beispiel so aussehen: Beispiel Deckblatt
  • Nur ein Drehbuch pro Autor*in bzw. Autor*innen-Team.
  • Szenische Stoffe, Genre egal.
  • Vorjury und Jury bewerten die Drehbücher anonymisiert, sie erfahren also nicht, wer die*der Autor*in des jeweiligen Textes ist.
  • Sowohl die Bewertung durch die Jurys als auch die Lesung finden auf Deutsch statt. Du darfst jedoch gerne ein anderssprachiges Drehbuch mit deutscher Übersetzung einreichen.

Wie?

  • Einreichungen werden nur über die Einreichung ein Online-Formular angenommen. Die Einreichphase für 2021 ist bereits geschlossen. Die Einreichung für 2022 beginnt voraussichtlich im August 2022.
  • Bitte trenne Drehbuch und Vita. Reiche ausschließlich PDF-Dokumente ein.
  • Nach erfolgter Einreichung erhältst Du per E-Mail eine Eingangsbestätigung.
  • Neben der PDF-Datei mit maximal 15 Seiten im Drehbuch-Standardformat bitten wir Dich um ein zweites Dokument, welches auf diese Punkte eingeht:
    • Kurze Projektbeschreibung
    • Entstehungsgeschichte Deiner Drehbuchidee
    • Team-Liste, falls mehrere Personen beteiligt sind
    • Kurz-Bio + Foto der*des Autor*in oder des Teams
    • Kontaktdaten

Wann?

  • Die Deadline zum Einreichen für den Wettbewerb vom Drehbuchpreis Schleswig-Holstein 2021ist bereits vorbei. Wir freuen uns über Dein Drehbuch für den Wettbewerb im nächsten Jahr! Voraussichtlich im August 2022 darfst Du es einreichen. Im August und September begleiten wir Dich gern bei Deiner Stoffentwicklung mit unseren Workshops.

Wie geht es weiter?

  • Mit dem Einreichen Deines Stoffes erklärst Du Dein Einverständnis, in den Newsletter des Drehbuchpreises Schleswig-Holstein aufgenommen zu werden. Du kannst Dich davon jederzeit mit einer kurzen Nachricht an uns (dpsh@filmkultur.sh) abmelden. 
  • Wir prüfen Deine Einreichung auf Vollständigkeit, sowie darauf, ob die Formalitäten (richtiges Format, Seitenzahl, Deckblatt) eingehalten wurden. Nur bei Klärungsbedarf melden wir uns noch einmal bei Dir. Falls Du nichts mehr von uns hörst, ist das also ein gutes Zeichen, dann nimmt Dein Betrag am Wettbewerb teil.
  • Bitte beachte, dass wir den Drehbuchpreis Schleswig-Holstein als Ehrenamtliche organisieren. Wir versuchen, alle E-Mails schnellstmöglich zu beantworten, bitten aber um etwas Geduld, falls Du nicht sofort eine Antwort erhältst.
  • Nach Sitzung der Vorjury benachrichtigen wir Dich, ob Dein Beitrag zu den Finalisten gehört, die in der Livelesung vorgetragen werden.

Urheberrechtliches

  • Du bleibst zu jeder Zeit Autor*in und vollständige*r Rechteinhaber*in Deines Stoffes. Wir werden nur Titel und Synopsis veröffentlichen. Alle Rechte bleiben vollständig bei Dir.
  • Wenn Du Dein Drehbuch bei uns einreichst, gehen wir davon aus, dass Du (Dein Team) alleinige*r Urheber*in des Drehbuches bist. Wenn nicht, ist uns ein Hinweis zu geben. Bitte auch angeben, wenn es sich bei Deinem Stoff um eine Parodie, Persiflage, Karikatur, Remake, Prequel, Sequel, Spin Off o.ä. handelt.
  • Die Lesung der Finaldrehbücher erfolgt öffentlich.

Fragen?

  • Solltest Du noch weitere Fragen zur Einreichung haben, erreichst Du uns unter dpsh@filmkultur.sh