Werkstattgespräch – Filme des „Nur 48 Stunden“ Wettbewerbs

5. Juni 2019

Ein Workshop zum „Drehbuchpreis Schleswig-Holstein 2019“

Wir wollen mit Euch über die Filme von „Nur 48 Stunden“ diskutieren!

In diesem Werkstattgespräch werden Filme des Wettbewerbs in Arbeitsatmosphäre mit den Regisseur*innen / Autor*innen vorgestellt und in entspannter Atmosphäre miteinander besprochen. Alle Teams sind herzlich eingeladen.

Eingeladen sind alle Teilnehmer*innen des „Nur 48 Stunden“-Wettbewerbs und darüber hinaus alle am Thema Drehbuch Interessierten. Die offenen Gespräche und Auswertungen bieten auch den Filmemacher*innen, deren Film es nicht ins Finale des Wettbewerbs geschafft hat, die Möglichkeit, sich und den Film zu präsentieren. Gemachte Erfahrungen, positiv wie negativ, können spannende und aufschlussreiche Anregungen und Einblicke sein. Offene Diskussionen sind ausdrücklich erwünscht.

Fragen, die wir diskutieren können: Wie ist die Idee entstanden? Was ist das Thema des Films? Was treibt die Figuren um und an? Wie ist das Feedback der Zuschauer? Welche Probleme des Drehbuchs/ mit dem Drehbuch sind während des Drehs entstanden? Was kann man beim nächsten Mal ändern? Warum ist mein Film evtl. nicht ausgewählt worden? In wie fern kann ein Drehbuch für einen solchen Wettbewerb vorbereitet werden?

Felix Arnold hat Filmwissenschaften an der Uni Kiel studiert. Er mitkuratiert das Luna-Kurzfilmfestival und das Internationale Meeresfilmfestival CineMare in Kiel. Für den Landesverband Jugend und Film sowie für Vision Kino organisiert und leitet er Filmveranstaltungen für Schüler*innen sowie für Kinder und Jugendliche in der außerschulischen Bildung. Er ist Referent bei diversen Filmreihen.