Private Moment – Praktische Dramaturgie

Dramaturgie-Tools zur Vorbereitung auf den DPSH 2020

Dienstag, 09. Oktober 2020

private moment – Das szenische Detail, in dem das äußere Handeln der Figur/Want unmittelbar und
ungefiltert auf deren inneres Bedürfnis/Need trifft.

Für Lee Strasberg, dem Entwickler des method acting war eine Frage von großer Wichtigkeit – was
geschieht, wenn eine Figur mit sich allein ist, wie geht sie mit sich in diesem Augenblick um. Das
private moment ist somit der innerste Bereich der sozialen Interaktionsebenen – ich mit mir und
meinem Selbst, die zu gestaltende Intimsphäre eines Charakters. Eine Herausforderung für alle
Beteiligten vom Drehbuch, über die Regie, das Schauspiel und nicht zuletzt das Publikum. Ist es im
Film doch der Moment, in dem der/die ZuseherIn, für sich gefühlt, allein mit dem Protagonisten, der
Protagonistin in einem Raum ist. Eine Situation die ihm nolens volens zum Voyeur macht, zum stillen Beobachter eines Menschen, der sich emotional entblößt.

Ziel des Workshops: Den TeilnehmerInnen wird die Möglichkeit gegeben, Ihre Stoffe ggf. für den
Drehbuchpreis Schleswig-Holstein 2020 im Hinblick auf private moments zu er– und überarbeiten.
Für AutorInnen adaptierte Techniken aus dem Schauspieltraining kommen dabei genauso zum
Einsatz, wie Tools aus dem Story Development. – Eine Auswertung und Nachbesprechung findet 1-2
Wochen später statt.

  • Samstag 09.10.2020, 18:00 Uhr
    + 1 Tag Nachbereitung nach Vereinbarung
  • Boninstraße 25, Kiel
  • Anzahl Teilnehmer: 3-4 AutorInnen, 5-10 ZuschauerInnen /Gäste
  • Kosten: keine
  • Dozent: Arno Aschauer (Kiel/Wien), www.heros-timeline.eu
  • Veranstalter: Filmkultur Schleswig-Holstein e.V.

Arno Aschauer – Studium der Regie am Max-Reinhardt-Seminar/Wien, danach berufliche Erfahrungen in den Bereichen Theater/Film/TV gesammelt. Langjähriger Freier Mitarbeiter bei ORFHF & TV als Regisseur, Drehbuchautor, Dokumentarflmer und Feature-Journalist (ORF-Ö1). Systemischer Filmanalytiker, sowie Coach & Berater für Film & TV. Umfangreiche Lehrtätigkeit im In- und Ausland. Bereiche: Schauspiel, Stoff- und Drehbuchentwicklung, Regie, u.a Universität Wien/Inst. für Publizistik & Kommunikationswissenschafen, Internat. School for Design/Köln, Script-Forum/ Berlin, Skena Up/Prishtina-Kosova.