Preisträger & Nominierte

Drehbuchpreis Schleswig-Holstein 2018

  • Drehbuchpreis Schleswig-Holstein vergeben von der Fachjury:
    „Boje“ von Robert Köhler und Andrea Cordes
  • Publikumspreis: „Boje“ von Robert Köhler und Andreas Cordes
  • Lobende Erwähnung der Jury: „Später mit Hut“ von Anissa Taibi

Begründung der Jury:
„Der Drehbuchpreis Schleswig-Holstein geht an einen Stoff, der nach Norden riecht: Existenzielle Fragen, eine stimmige Raum-Zeit-Figuren-Konstellation und tiefe Wasser, die Erkenntnisse ans Licht bzw. Land bringen – Vater und Sohn finden eine gemeinsame Sprache. Eine bewegende Idee, verpackt in eine Flaschenpost. Der Drehbuchpreis Schleswig-Holstein 2018 geht an „Boje“ von Robert Köhler und Andreas Cordes. Herzlichen Glückwunsch.

Eine lobende Erwähnung geht mit großem Nachdruck an „Später mit Hut“ von Anissa Taibi; für eine Geschichte, die uns wie ein roher Diamant vorkam. Wir empfehlen sehr, diesen Diamanten zu schleifen.

Wir ermuntern alle Autorinnen und Autoren, die vorliegenden Ideen und Bücher weiter zu bearbeiten und ebenso auch schon an neuen Filmideen zu feilen, diese zu überarbeiten und auszuprobieren! Und dann vielleicht die 7. Drehbuchfassung wieder beim DPSH 2019 einzureichen!“

Andreas Cordes & Robert Köhler
„Boje“

Anissa Taibi
„Später mit Hut“

Jantje Knecht
„Sch(t)rebergarten“

Luka Peltzer
„Saustall“

Jackie Gillies
„Ein Anruf“